Weltweite Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen

 

Das Siebenbürgenforum verbindet eine enge Zusammenarbeit mit der weltweiten Föderation der Siebenbürger Sachsen. Diese wurde 1983 gegründet mit dem Ziel, die Siebenbürger Sachsen weltweit zu vertreten, ihre Einheit zu stärken und ihre gemeinsamen Interessen Gebiet zu vertreten. Sie organisiert unter anderem den Austausch von Kulturgruppen, veranstaltet Föderationsjugendlager und engagiert sich für den Kulturgüterschutz, beispielsweise bei der Rettung der Kirchenburgen.

 

Fünf Verbände von Siebenbürger Sachsen vereint die Förderation: Neben dem Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und dem Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien sind weitere Mitglieder der Bundesverband der Siebenbürger Sachsen in Österreich, die Alliance of Transylvanian Saxons in den USA und die Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Kanada. Hauptsitz der Föderation ist München – angesiedelt beim Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland. Vorsitzender beider Organisationen ist Dr. Bernd Fabritius.

 

Föderationsbüro in Hermannstadt

 

Das Siebenbürgenforum gehört seit 1993 der Förderation an. Es war das Verdienst von Prof. Dr. Hans Klein, der 1993, trotz kritischer Stimmen, den Beitritt des Siebenbürgenforums zur Föderation bewirkte. Am 18. September 2009 eröffnete die Föderation eine Niederlassung in Hermannstadt (Sibiu) im Gebäude des Hermannstädter Forums, dort wo auch das Siebenbürgenforum seinen Sitz hat. Die Vertretung der Föderation in Rumänien obliegt ihrem Vizepräsidenten Prof. Martin Bottesch.