Siebenbürgen – Ein Überblick

 

Siebenbürgen (rum. Ardeal, ung. Erdély) ist eine Region in der Mitte Rumäniens. Gleichzeitig ist es eine europäische Region mit einer beispielhaften Geschichte. Seit Jahrhunderten lebten auf engstem Raum Rumänen, Ungarn, Deutsche, Roma, Armenier, Juden und andere Völker nebeneinander. Dieses Nebeneinander barg und birgt Konfliktpotenzial. Es bereicherte aber auch die Kulturen des jeweils anderen. Jede Sprache enthält Worte der Nachbarn, man schaute sich Rezepte ab oder die Bauweise der Häuser.

 

Schon über 800 Jahre lang sind die Siebenbürger Sachsen Teil dieses Völkergemischs. Ihre Zahl ist in den letzten Jahren stark geschrumpft. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten wirken sie dennoch weiter mit an der kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Entwicklung in Siebenbürgen.

 

Heute lebt der größte Teil der  Siebenbürger Sachsen im Ausland. Viele von ihnen haben sich in der Föderation der Siebenbürger Sachsen zusammengeschlossen und pflegen Teile der ursprünglichen Kultur und Traditionen weiter und halten Verbindung zu ihrer alten Heimat.