Erhalt von Gemeinschaft und Pflege der Kultur

Das Demokratische Forum der Deutschen in Siebenbürgen

 

Das Demokratische Forum der Deutschen in Siebenbürgen (DFDS) vertritt die Interessen der in Siebenbürgen lebenden rumänischen Staatsbürger deutscher Ethnie. Als Regionalverband widmet sich das Siebenbürgenforum besonders dem Erhalt der Gemeinschaft und Kultur der noch etwa 13.000 Siebenbürger Sachsen in Siebenbürgen. Im Fokus steht gleichzeitig die Pflege der Beziehungen zu den anderen Nationalitäten in Siebenbürgen.

 

Schwerpunkt deutschsprachiger Unterricht

 

Ein Schwerpunkt der Arbeit ist der Erhalt des deutschsprachigen Unterrichts in Kindergärten und Schulen. Das Siebenbürgenforum setzt sich auf politischer Ebene für die Bewahrung des deutschsprachigen Bildungssystems ein und fördert die Vernetzung der Lehrkräfte, beispielsweise durch die Organisation des jährlichen Siebenbürgischen Lehrertages.

 

Sachsentreffen, Saxonia-Stiftung und Landsleute im Ausland

 

Das Sachsentreffen 2015 fand in Mediasch statt.

Ein Fest für die siebenbürgisch-sächsische Gemeinschaft ist das Sachsentreffen, das seit 1991 jedes Jahr im September am Wochenende nach Schulbeginn stattfindet. Mit den Landsleuten im Ausland ist das Siebenbürgenforum über die Mitgliedschaft in der Föderation der Siebenbürger Sachsen verbunden. Über die Saxonia-Stiftung hilft das Forum seit der Wende bedürftigen Landsleuten und unterstützt sächsische und andersnationale Unternehmer mit günstigen Krediten.